Der ev. Posaunenchor Düsseldorf-Hassels, ein Blechblasensemble mit großem Blechblasinstrumentenspektrum, trifft sich in der Anbetungskirche Hassels zur Chorprobe. Unsere Probentermine sind Dienstag und / oder Freitag jeweils von 18 bis 20 Uhr, weil nicht alle bei jeder Chorprobe dabei sein können. Unsere Anfänger üben einzeln nach Vereinbarung. Wir freuen uns jedes mal darauf, weil das Musizieren einen großen Teil der Freizeit ausfüllt.

Es ist traditionell, dass die meisten Chormitglieder im Chor ihr Instrument erlernt haben. Der Chor stellt jedem, ob alt oder jung, ein Leasinginstrument für 20,00 € pro Monat und kostenlosen Unterricht zur Verfügung. Das eingezahlte Geld wird zur Anschaffung eines neuen Instrumentes für den Bläser wieder zur Verfügung gestellt. Etliche Chormitglieder üben ehrenamtlich mit den Anfängern, unseren "Jungbläsern".
Dass das Musizieren auf Blechblasinstrumenten nicht mehr eine Männerdomäne ist, zeigt das größer werdende Interesse der Mädchen und Frauen im Hasselser Chor. Inzwischen ist schon selbstverständlich geworden, dass weibliche Mitglieder unterschiedlichen Alters bei uns mit blasen und "ihren Mann stehen".
Ebenfalls selbstverständlich ist ökumenisches Verständnis im Chor: Gut ein Drittel aller Bläserinnen und Bläser sind aus anderen Konfessionen. Diese Offenheit wird auch in den Bläsereinsätzen deutlich: z.B. 1984 nahmen wir erstmalig an der musikalischen Gestaltung der Prozession in Hassels teil, 1986 am Titularfest in Wersten, 1988 bei der Einweihung der Kirche St. Antonius nach der großen Renovierung, oder dieTeilnahme an den St. Martins Zügen, sowie die Mitgestaltung der ökumenischen Gottesdienste und Hochzeiten, bei Empfängen im Rathaus und zum 25. und 50. NRW-Geburtstag im Landtag usw..

Radtour 1988

Außerhalb der Chorproben und Bläsereinsätze verbringen wir öfters unsere Freizeit zusammen. Ob ein gemütliches Zusammensitzen, ein Spieleabend, eine gemeinsame Feier, eine Radtour oder sogar ein gemeinsamer Urlaub; in den Schulherbstferien fahren wir jedes Jahr zur Herbstfreizeit, wo wir üben und musizieren, wandern und andere Hobbies gemeinsam pflegen.

Dass unser Chor zu den Vorreitern der Posaunenarbeit zählt, zeigt sich an vielen Innovationen: In den 70er Jahren produzierte der Chor eine Langspielplatte für einen guten Zweck. Ab Ende der 70er Jahre werden unsere Notenverzeichnisse computerunterstüzt verwaltet. In den 80er Jahren produzierte der Chor mit der Einführung der CD-Technik erste Konzertaufnahmen in digitaler Form. Richtungsweisend und oft kopiert von vielen Posaunenchören ist unser Posaunenchorleasingsystem mit Rückzahlung für ein neues Instrument. Nicht zuletzt die 90er Jahre mit Vorreiterfunktion mit dem eigenen Internetauftritt. Im neuen Jahrtausend wird die erste Onlinechatprobe eines Posaunenchors zu erleben sein...

Der Chor wünscht sich für die Zukunft, dass weiterhin immer wieder neue Leute die Posaunenchorarbeit entdecken und vielleicht irgendwann in unserem Blechblasensemble mitmachen.

 

 

   
© evangelischer Posaunenchor Düsseldorf-Hassels